Sie träumen schon seit langem von einem Pool in Ihrem Garten? Der Platz und das Budget dafür warten nur noch auf den Startschuss? Bevor Sie Hals über Kopf in die Bauphase eintauchen, unterstützt Hayward Sie dabei, ein aussagefähiges Angebot anzufordern.

Was Sie für sich klären sollten, bevor Sie ein Angebot einholen

Auch wenn Ihnen die Antwort selbstverständlich erscheint, beantworten Sie dennoch folgende Frage für sich selbst: Warum wünschen Sie sich einen Pool?

Möchten Sie Sport treiben oder sich einfach im Sommer abkühlen, geht es um mehr Spaß für die Kinder oder um einen schön gestalteten Garten? Von Ihrer Antwort hängen einige wichtige Faktoren ab, die mit über die Höhe des Preises und die Art der Arbeiten entscheiden, wie zum Beispiel:

  • Form und Größe des Pools: eher rechteckig 8 x 4 m oder Mini-Pool?
  • Art des Pools: solider Beton oder lieber Fertigbecken?
  • Ihr Gesamtbudget: Stehen Ihnen 10.000 EUR oder 40.000 EUR für das komplette Projekt zur Verfügung? Wenn Ihr Budget eher bescheiden ist, worauf legen Sie besonders großen Wert? Sind es hochwertige Ausrüstungen, die Bauleitung durch einen Profi oder ein gelungenes Design?
  • Wasseraufbereitung : Haben Sie bereits darüber nachgedacht, wie Sie das Wasser Ihres Pools aufbereiten möchten? Bevorzugen Sie eher ein Salz-Elektrolysegerät oder Chlortabletten?
  • Die Lage Ihres Pools und des Technikraums: Wo soll Ihr Pool angelegt und der Technikraum eingerichtet werden? Steht Ihnen ausreichend Platz zur Verfügung? Wie werden Sie das Schwimmbad sichern?

Je präziser Sie Ihr Projekt bei der Anforderung des Angebots beschreiben, desto transparenter und genauer wird dieses ausfallen.

Das sollte ein Angebot unbedingt enthalten

Um unliebsame Überraschungen zu vermeiden, behalten Sie von vorneherein die folgenden wesentlichen Teile des Angebots im Auge:

  • Dauer der Arbeiten: Sie muss gemeinsam mit dem Datum des Arbeitsbeginns genannt sein. So können Sie den Schwimmbadbauer unter anderem auch nach dem angebotenen Ausführungstermin auswählen.
  • Arbeitsschritte: Was genau übernimmt der Schwimmbadbauer?
  • Gesamtkosten der Arbeiten netto und inklusive Steuern.
  • Vergewissern Sie sich, dass der Schwimmbadbauer eine Zehnjahresgarantie übernimmt und Mitglied bei der FPP (frz. Verband der Fachleute der Schwimmbadwelt) ist.
  • Sofern das Zubehör für den Pool aufgeführt wird (Filter, Pumpe, etc.), sollten deren Marke und Kundendienstbedingungen genannt werden.

Achtung: Ist das Angebot erst unterschrieben, haben Sie damit einen Vertrag abgeschlossen, von dem Sie nur schwer wieder zurücktreten können.

devis de construction piscine comment ca marche

Wo bekomme ich ein Angebot?

Gleichgültig, ob Sie planen, sich an einen Schwimmbadfachmann zu wenden oder den Bau selbst zu beaufsichtigen: Holen Sie unbedingt immer mehrere Angebote ein, um diese in den wesentlichen Punkten miteinander zu vergleichen. So können Sie anschließend den von Ihnen kontaktierten Spezialisten mit präzisen Fragen auf den Zahn fühlen und die dabei weniger seriösen Anbietern bereits aussortieren.

Bitte bedenken Sie, dass Online-Angebote immer vorläufig sind. Erst nach einem Besuch bei Ihnen vor Ort und der Inaugenscheinnahme des Geländes ist die Abgabe eines umfassenden und endgültigen Angebots möglich.

Schließlich unser letzter Tipp: Hüten Sie sich vor allzu niedrigen Preisen – sie sind häufig ein Indiz für geringe Qualität. Bevorzugen Sie stattdessen vertrauenswürdige Dienstleister mit guten Referenzen.