Wie Sie sicher schon bemerkt haben, hat die Wetterlage einen großen Einfluss auf die Klarheit und Sauberkeit Ihres Poolwassers. Regen, Sonne, Wind… Wird das Wasser nicht sachgerecht gepflegt, kann es umkippen. Hier die Tipps von Hayward für die Poolpflege bei großer Hitze. Alles, was Sie dann noch brauchen, ist Ihr Sonnenhut 😉

Das Wasser ist trüb oder sogar weißlich

Tatsächlich kann Wasser sich eintrüben, wenn es einmal richtig heiß ist. Dafür kann es verschiedene Ursachen geben: ungenügende Filterung, zu hoher pH-Wert oder eine nicht optimal eingestellte Wasseraufbereitung. In unserem Artikel „Grünes Wasser im Frühjahr – Was nun?“ finden Sie alle Tipps, die Sie für angenehm klares und sauberes Wasser brauchen.

Was tun bei Gewitter im Anmarsch?

Gewitter und Pools sind keine Freunde: Gewitterregen sind sehr sauer und manchmal auch anderweitig verunreinigt. Unser Tipp: Decken Sie den Pool rechtzeitig ab – aber nicht zu lange, da Sie dann das Risiko von Algenwachstum vergrößern. Erhöhen Sie nach dem Gewitter die Intensität der Filterung und entfernen Sie den Schmutz und die Verunreinigungen, die es hinterlassen hat.

comment traiter l'eau pendant fortes chaleurs

Wasser entweicht aus dem Pool

Prüfen Sie als erstes, ob das Poolwasser einfach aufgrund großer Hitze verdunstet oder durch ein Leck im Schwimmbecken austritt. Bei sehr hohen Temperaturen kann der Wasserspiegel im Becken um ca. 3 % sinken. Sinkt er jedoch zu stark, handeln Sie schnell, um zu verhindern, dass die Pumpe trockenfällt, da dies Motorschäden verursachen kann. Achtung: In besonders trockenen Regionen kann das Wiederauffüllen des Pools Einschränkungen unterworfen sein.

comment traiter l'eau pendant fortes chaleurs

Sie können die Ursache für das Entweichen von Wasser aus Ihrem Pool einfach nicht finden? Wenden Sie sich an einen Fachmann er weiß sicher Rat. Und sehen Sie sich vor: Stechmücken lieben stehende Gewässer!

Die Filterung – der Schlüssel zu sauberem Wasser

Bei langanhaltender Hitze und starker Poolbenutzung erweisen sich die Produkte zur Wasseraufbereitung gelegentlich als weniger wirksam als gewohnt. Deshalb halten Sie Ihren Filter möglichst sauber, um das Wasser gründlicher reinigen zu können. Sie verwenden einen Sandfilter? Dann denken Sie an die Rückspülung, um den Schmutz aus dem Behälter zu entfernen. Dasselbe gilt auch für Kieselalgenfilter: Reinigen Sie Ihren Filter regelmäßig, damit er nicht verstopft.