Abdeckungen und Schutzhauben überzeugen immer mehr Schwimmbadbesitzer, die ihren Pool so lange wie möglich nutzen wollen, aber auch aus Sicherheitsgründen. Doch welches Modell von der einfachsten Abdeckung bis hin zu raffinierten Schutzhauben ist das passende?

Wichtig ist, dass Sie Ihr Schwimmbad sichern um, insbesondere mit Kindern, die Gefahr des Ertrinkens bestmöglich auszuschließen. Hierfür gibt es verschiedene Sicherheitssysteme: Alarm, Zaun, Abdeckung oder Haube für das Schwimmbad.

Unter all diesen Optionen ist die Abdeckung (flexible oder versteifte Plane, Rollladenabdeckung…) nicht uninteressant. Sie sichert das Becken, schützt es vor Schmutz und verringert die Abkühlung des Wassers. Mit einer Abdeckung verlängern Sie daher die Badesaison und nutzen es von den ersten schönen Tagen an, bis sich der Sommer dem Ende neigt. In Kombination mit einer Schwimmbadheizung reduziert eine Abdeckung die Kosten, da Sie weniger Energie verbrauchen, um das Becken zu heizen und weniger Chlortabletten für die Wasseraufbereitung benötigen. Denn durch das Abdecken des Schwimmbads schützen Sie es vor UV-Einstrahlung. Eine Abdeckung hält das Schwimmbad sauber, da es vor Blättern und anderen Verunreinigungen schützt, die in das Wasser fallen können.

Um die passende Abdeckung zu wählen, überlegen Sie zunächst, was Sie von ihr erwarten. Soll sie unauffällig sein? Wünschen Sie vor allem Sicherheit, Ästhetik oder Komfort?

Eine sehr verbreitete Lösung ist eine Luftpolsterfolie, die über das Schwimmbad gelegt wird und die Wärme des Wassers erhält. Beachten Sie dabei aber, dass diese Abdeckung gesetzlich nicht als Sicherheitssystem gilt. Für den Winter wählen Sie eine Winterabdeckung, die sich von einer Sommerabdeckung unterscheidet.

Beständig und praktisch sind Rollladenabdeckungen, die als Oberflur- (sichtbare Aufrollvorrichtung) oder als Unterflurvorrichtungen (Lamellen werden unterhalb der Wasseroberfläche aufgerollt) ausgeführt sein können. Unterflurabdeckungen sind unauffälliger und deshalb ästhetischer und schützen das Becken sehr gut. Kinder können zwar darauf laufen, aber die Abdeckung auf keinen Fall überqueren.

couverture-piscine-coverseal-conseils-hayward

Quelle Coverseal

Die richtige Schutzhaube zu wählen ist nicht einfach. Sie bedeutet einen erheblichen Aufwand, der Kaufpreis kann sogar so hoch sein, wie die Kosten für das Schwimmbad selbst! Es ist daher eine richtige Investition, die jedoch zahlreiche Vorteile hat. Es gibt verschiedene Schutzhauben: hohe, halbhohe und niedrige. Hohe Schutzhauben schaffen einen zusätzlichen Raum und niedrige Hauben ein paar Grad Temperaturvorteil.

Denn je höher eine Schutzhaube ist, desto weniger wird das Schwimmbad dadurch erwärmt. Zur thermischen Isolierung gilt: je größer eine Einfachverglasung ist, desto weniger Wassererwärmung. Wählen Sie daher lieber eine Überdachung aus dicken Polycarbonatwaben. Eine niedrige Schutzhaube aus 100 % Polycarbonatwaben heizt das Wasser Ihres Pools zusätzlich um bis zu 10 ° auf, während eine hohe Überdachung aus Einfachverglasung eine zusätzliche Beheizung erfordert.

Nehmen Sie sich Zeit und erkundigen Sie sich hinsichtlich der Qualität und Herkunft der Schutzabdeckung und seien Sie misstrauisch bei zu niedrigen, aber auch bei zu hohen Preisen. Verlangen Sie ausführliche Erklärungen zur Funktionsweise und Beratung bei den Händler der Marke, für die Sie sich entscheiden. Diese können Ihre Bedürfnisse und Erwartungen analysieren und auf Ihre individuelle Situation eingehen.

abri-piscine-bas-sesame-cover-conseils-hayward-2

Bildnachweis Sesame

Diese Ratschläge werden Ihnen helfen, Ihr Schwimmbad so lange wie möglich und so ruhig wie möglich zu genießen!